Voice Assistant sind „All in“ am Superbowl!

Das Doppelpack Werbung und Superbowl ist ein grosses Ding! Jedes Jahr wird erwartet, wer und wie Werbung schalten wird. Die Werbespots sind oft sehr aufwändig produziert und man kann daraus sehr gute Schlüsse ziehen, wo die jeweiligen Firmen ihren Schwerpunkt setzen.

Die diesjährige Werbung von Google war die wohl auffälligste seit langem an einem Superbowl. Oft wird witzige und unterhaltende Werbung produziert. Google setzte in diesem Jahr voll auf ihren Voice Assistant und zeigte auf, dass dieser weit mehr kann als lediglich Licht und Musik ein-, ab- und umstellen. Google geht „Deep“ und zeigt auf, dass der Google Assistant nicht nur für das Steuern einfacher Dinge eingesetzt werden kann. Eine Studie in England hat bereits bestätigt, dass sich beispielsweise Voice Assistant im Einsatz bei älteren Leuten sehr gut bewähren.

Amazon schickte mit seinem Werbespot Ad Ellen DeGeneres ins Rennen. Hier werden eher einfache Anwendungen auf eine humorvolle Art entlang der Geschichte der Menschheit aufgezeigt. Hier die extended Version mit 30 Sekunden mehr.

… und auch Budweiser Kanada hat Voice Assistant in ihrem Superbowl Ad zum Thema gemacht. Gepaart mit ihrem alten „Waaaasuuuuuup“.

Man sieht, dass während der wichtigsten Prime-Time-Zeit Voice Assistant einerseits von den beiden Marktführern gepusht wurde und andererseits auch eine der grossen Marken das Thema aufgenommen hat. Bereits an der CES in Las Vegas war der Google Assistant das Top-Thema am Stand von Google. Einige Aussagen seitens Google lassen darauf schliessen, dass beim Unternehmen der Google Assistant auch im 2020 ein wichtiges Fokusthema sein wird.

Hinterlasse uns einen Kommentar ...